Vita

Ausbildung ab 1980

Elke Aurich

Elke Aurich

primär Autodidakt, aber auch


Ausbildung bei namhaften Künstlern
,
z.B. Hans Pfannmüller, Dorothee Herrmann, Andreas Durrer, u.a. 


Assenza

visual art school basel; Schweiz  Studium (2004 bis 2009)


Kunstakademie Bad Reichenhall

 Presse und Verweise

Künstlerportal Lörrach

Kulturbüro Rheinfelden (Schweiz)

Badische Zeitung – Ausstellung Römervilla

Badische Zeitung – Offene Ateliers 2011

Badische Zeitung – Verein Bildende Kunst

Badische Zeitung – Künster zeigen Künstler

Regio Art – Kunstmesse

Drei Länder Museum – Kunst aus Lörrach und Chester

Badische Zeitung – Ausstellung Stadtbibliothek Weil

Südkurier – Ausstellung Schlössle Grenzach

Ausstellungen

2019offenes Atelier
Johanniterkapelle, Rheinfelden CH
untitled 2019, Kulturhaus Rheinfelden CH
2018
Arte Temporis, Rheinfelden Schweiz
Chester Cathedral (GB)
Williamson Art Gallery, Birkenhead, England (GB)
2017
Villa Berberich Bad Säckingen
2016Villa Berberich Bad Säckingen
Burghofmuseum Lörrach
St. Louis, 22. salon de 40
2015Offenes  Atelier                                                                                                                                                                      Markilux Showroom Lörrach (E)                                                                                                                                    Chester Kathedrale, England
2014

Linea Italia Wohnkultur  Lörrach (E)

20éme Salon des 40, Saint-Louis, Frankreich

2013

Hotel EDEN, Rheinfelden, Schweiz (E)

2012

Bild vom Bild, Ausstellung im Burghofmuseum, Lörrach

 

Farbe belebt den Wald, Ausstellung im Grenzacher Wald    (E)

2011

17éme Salon des 40, Saint-Louis, Frankreich

 

Offenes Atelier

2010

Farben, Formen und Linien, “galerie rosshof 5”, Basel, Schweiz  (E)

 

Kunstforum VBK Lörrach

 

“Bild-Linien” eine Erzählung,  Museum “Römervilla”, Grenzach-Wyhlen

 

Malerei im Großformat, Weil am Rhein

 

Regio-H’-Art, Lörrach

2009

Farben <> Formen, Assenza Kunstmalschule, Münchenstein, Schweiz

 

Oira, Italien

 

Flächen, Linien, Körper, Ausstellung “Cour de chaines”, Muhlhouse, Frankreich

 

Regio-H’-Art, Lörrach

 

Partnerprojekt, Chester Museum, Grossbritannien

2008

14éme Salon des 40, Saint-Louis, Frankreich

 

Cité d’ Arts, Ecaussine, Belgien

 

Regio-H’-Art, Lörrach

 

Zehnthaus, Wyhlen (E)

2007

z.Zeit: Ausstellung in “Linea Italia Wohnkultur”. Lörrach (E)

 

Salon de la Peinture, Zillisheim, Frankreich

 

Artothek, Weil am Rhein

 

Regio-H’-Art, Lörrach

 

Elisabethen-Krankenhaus, Lörrach (E)

2006

Burghofmuseum Lörrach, Partnerprojekt mit Chester, Grossbritannien

 

Artothek, Weil am Rhein

 

Regio-H’-Art, Lörrach

 

Galerie Kunstwerk, Breisach

2005

Hotel Maritim, Titisee (E)

 

Kulturfabrik, Schopfheim

 

Regio-H’-Art, Lörrach

2004

Salon de la Peinture, Zillisheim, Frankreich

2003

Ausstellung im Schlössle, Grenzach (E)

 

L’Art au Coeur de L’Europe, Illzach, Frankreich

2002

Schloss Beugen, Rheinfelden (E)

 

L’Art au Coeur de L’Europe, Illzach, Frankreich

 

Ausstellung Blumenplatz, Kandern (E)

2001

Ciba Gästekantine, Grenzach (E)

1988

Galerie Mühlenrain, Weil am Rhein

1982

Volksbank Lörrach, Lörrach (E)

 

 

 

(E) = Einzelausstellung

 

 

Ankäufe

Schloss Beuggen

 

Artothek Weil am Rhein

 

 

Preise

1. Preis “Salon de la Peinture” Acrylique, Zillesheim, Frankreich

 

Diplom d’Encourtagment (La Présdente de “Passion Peinture” Simone Lichtenauer